BURGENWELT-FORUM
Nicht angemeldet [Anmelden ]
Gehe zum Ende

Druck-Version  
Autor Betreff: Burgen des Adels
Goettergatte
Member
***




Beiträge: 55
Registriert seit: 3-8-2013
Wohnort: Hagen
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 19-11-2013 um 23:34
Burgen des Adels


Neben dem königlichen und bischöflichen Burgenbau kannte Norwegen wohl kaum Burgen des Adels, mir selbst ist nur die Audunsborg in Südmöre und die ehemalige Burg Isgran (durch Fort überbaut) bekannt, einige Güter im Östfold scheinen auch befestigt gewesen zu sein, einige Burgen gab es auch im Bohuslän, welches bis 1658 zu Norwegen gehörte.

Weis jemand von weiteren adeligen Wehrbauten in Norwegen?

Wie steht es um das Stenhus in Gran, ist es ein Indiz für weitere abgegangene profane Steinbauten in Norwegen?




Wärme wünscht/der vom Wege kommt
mit erkaltetem Knie
mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wanderer,
der über Felsen fuhr________havamal

outdoorseiten.net, hier gehts raus
Benutzerprofil anzeigen
Goettergatte
Member
***




Beiträge: 55
Registriert seit: 3-8-2013
Wohnort: Hagen
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 2-8-2015 um 21:58


In einem Punkt bin ich in diesem Thema weiter:

Auf der Insel Giske, vor Aalesund, die eher durch die romanische Eigenkirche eines Adelsgeschlechts bekannt ist, hat man vor einigen Jahren, bei Kanalarbeiten, die Fundamente eines Burghauses, 70m südwestlich der Kirche freigelegt, und nach Untersuchung wieder abgedeckt.




Wärme wünscht/der vom Wege kommt
mit erkaltetem Knie
mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wanderer,
der über Felsen fuhr________havamal

outdoorseiten.net, hier gehts raus
Benutzerprofil anzeigen

  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
XMB Forum Software © 2001-2011 The XMB Group
[Abfragen: 17] [PHP: 42.5% - SQL: 57.5%]