BURGENWELT-FORUM
Nicht angemeldet [Anmelden ]
Gehe zum Ende

Druck-Version  
Autor Betreff: die Biesenburg*!die vergessene
Schloßmacher W.
Newbie
*




Beiträge: 16
Registriert seit: 17-4-2016
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 17-4-2016 um 10:48
die Biesenburg*!die vergessene


diese Burg wurde durch dir Geschichte und einer falschen annahme völlig vergessen! diese: www.biesenburg.info !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen
Jochen
Posting Freak
*****




Beiträge: 82
Registriert seit: 18-5-2012
Wohnort: Gießen, DE
Mitglied ist Offline

Motto: Si non confectus, non reficiat

[*] Verfasst am: 7-5-2016 um 14:36


Hab mal ne Anfrage bei der Facebook-Gruppe gestellt um auf dem Laufenden zu bleiben, wenn es da Neuigkeiten / eine gesicherte Position gibt komme ich gerne mal vorbei und nehme die Biesenburg als Burgstall bei Burgenwelt auf. Wohne nicht mehr am Niederrhein, aber bin schon noch ab und an in der Gegend.

Gruß

Jochen
Benutzerprofil anzeigen
Schloßmacher W.
Newbie
*




Beiträge: 16
Registriert seit: 17-4-2016
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 7-5-2016 um 15:24


sehr erfreut und willkommen! Sie sind so eben aufgenommen worde!! Gruß walter
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen
Schloßmacher W.
Newbie
*




Beiträge: 16
Registriert seit: 17-4-2016
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 7-5-2016 um 15:35


eine ganz sichere pos. wo sie mal stand kann sicher erst durch grössere grabungen bestimmt werden! aber dies geht so einfach nicht!!im übrigen haben wir erst mal BeweiseHinweise für die tatsächliche damalige existens dieser Burg sammeln u.finden müssen und sind noch weiter mit der Recherche beschäftigt! und sind über jede Hilfe dankbar!
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen
Jochen
Posting Freak
*****




Beiträge: 82
Registriert seit: 18-5-2012
Wohnort: Gießen, DE
Mitglied ist Offline

Motto: Si non confectus, non reficiat

[*] Verfasst am: 7-5-2016 um 21:52


Ich bin nicht sicher, aber ich glaube bei meinem letzten Besuch der Schwanenburg habe ich mir im Schwanenturm längere Zeit eine Karte angeschaut auf der diverse Burgen und Ansitze verzeichnet waren. Ob die Karte noch ausgestellt ist und falls ja ob die Biesenburg verzeichnet ist weiß ich natürlich nicht, aber evtl. lohnt da ein Besuch.
Benutzerprofil anzeigen
Schloßmacher W.
Newbie
*




Beiträge: 16
Registriert seit: 17-4-2016
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 8-5-2016 um 08:06


hallo Jochem! danke für den Hinweis! oh ja Karten mit verzeichneter Biesenburg haben wir einige angefangen von 1527 aber sonst finden wir nicht viel was wohl an ihrer frühen zerstörung liegt!? aber alles was gefunden wird,wird dankend angenommen! Gruß walter!!
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen
Schloßmacher W.
Newbie
*




Beiträge: 16
Registriert seit: 17-4-2016
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 20-6-2016 um 18:02


guten Tag an alle hier! ich glaube ich bin mit meiner Recherche fertig aber lest selber: die Fakten zur Biesenburg und Sachlage ist wie fogt:
aus den wenigen öffentlich zugänglichen Quellen und schriftlichen Veröffentlichungen zur Biesenburg kann man folgendes zur Burg entnehmen: im Jahr 1424 hat der Niederländer Wolter Kirskorf die herrschaft über größeren Ländereien im Herzogtum-Geldern an dessen Grenze zu den Niederlanden so sollte es dann auch sein dass Wolter Kirskorf auf dem Land ein Platz suchte wo er sich niederlassen konnte so wählte er dann in der nähe eines schonn besiedelten ortes names Düffelward eine herliche wie zu gleich aber auch strategisch wichtige Stelle dort wo sich der Rhein gabelte am Ufer der kleineren Abzweigung(heute Waal) vom Rhein lies er dann eine herliche Burg mit mindestens einem Turm erbauen von dem er alles Geschehen auf dem Abzweig wie auch den Rhein übersehen konnte dort lebte er dann wie nicht anders berichtet viele Jahre in Ruhe und Frieden bis er 1449 verstarb nach seinem Tod sollte seine Burg auch noch bis 1587 Bestand haben bis dann die besonders exponierte Lage auch ins begehren des Söldners und Heerführes Martin Schenk von Nideggen gelangte weil er sich von dort den Schlüssel* zu den Niederlande versprach so befand er auch dass in unmittelbarer Entfernung zur Burg die geeignette Stelle für eine Festung wäre, eine solche lies er dann auch dort in geringer nähe bauen nur bei den arbeiten und wie sie dann fertig war stellte man fest das die Biesenburg die Sicht nach westen behindert und insb. auch das Schussfeld der Kanonen beeinträchtigte so lies er einfach die Burg niederreissen! und sie verschwand bis heute aus der Geschichte!
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen
Schloßmacher W.
Newbie
*




Beiträge: 16
Registriert seit: 17-4-2016
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 27-8-2016 um 20:08


JÄH! ich habe sie wach gemacht: : https://www.kuladig.de/Objektansicht/BODEON-NIP-2015-0001-26...
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen
Schloßmacher W.
Newbie
*




Beiträge: 16
Registriert seit: 17-4-2016
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 27-8-2016 um 20:12


nur an die glaubwürdige These das der Martin Schenk ganz gewaltig mit dem Abriss der Burg zu tun hat wollen sie nicht so richtig ran!
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen
Schloßmacher W.
Newbie
*




Beiträge: 16
Registriert seit: 17-4-2016
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 29-8-2016 um 10:33


guten Tag an alle! ich habe hier etwas über die Biesenburg gefunde (nur unter einer anderen schreibweise und wohl in niederländisch wo ich aber leider nichts mit anfangen kann kann man mir hier weiterhelfen?

Z-9.png - 7kB
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen

  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
XMB Forum Software © 2001-2011 The XMB Group
[Abfragen: 17] [PHP: 50.3% - SQL: 49.7%]