Wappen von Sachsen-Anhalt
Burg Grillenburg / Grillenberg - Sachsen-Anhalt
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Anfahrt:
Auf der A 38 bis Abfahrt Sangerhausen-Süd fahren. In Sangerhausen in Richtung Wettelrode/ Hasselfelde orientieren. Bald nach dem Verlassen von Sangerhausen in die Landstraße nach Obersdorf rechts einbiegen. Nach neun Kilometern hat man Grillenberg erreicht. Der Hauptstraße folgen. Zirka 100 m nach der Kirche überquert man eine kleine Brücke. Unmittelbar nach der Brücke spitzwinklig rechts zu einem kleinen Parkplatz einbiegen. Dort beginnt ein kleiner sehr schmaler und unscheinbarer Weg, der direkt zur Burg führt.

Parkplätze:
Parkmöglichkeiten am Burgaufgang.
Eintritt

Frei zugänglich.

Gastronomie
Gastronomie in der Umgebung.
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung auf der Burg möglich.
weitere Infos

Ruinöse Anlage, Reste eines großen Palas und einer Zwingermauer mit zwei flankierenden Türmen erhalten.

Literatur
Dehio - Der Bezirk Halle. Berlin, 1976.
Alfred Kröner - Handbuch der historischen Stätten Deutschlands - Provinz Sachsen Anhalt. Stuttgart, 1987.

Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück